Düren: Radfahrerin kollidiert mit Linienbus

Düren: Radfahrerin kollidiert mit Linienbus

Nach einem Zusammenstoß mit einem Bus musste eine 68-jährige Fahrradfahrerin am Donnerstagnachmittag eine Platzwunde ambulant im Krankenhaus versorgen lassen.

Der Unfallhergang ist bisher nicht eindeutig geklärt. Gegen 16 Uhr kam es zu der folgenreichen Begegnung der beiden Fahrzeuge auf der Monschauer Straße in Fahrtrichtung Bahnstraße.

Die Radlerin machte laut Angaben einer Zeugin eine leichten „Schlenker” nach links. Der 60-Jährige am Steuer des Linienbusses nahm die Lenkbewegung der Seniorin ebenfalls wahr, konnte aber eine Berührung mit dem Zweirad eigenen Angaben zufolge nicht mehr verhindern.

Durch den seitlichen Kontakt zwischen den beiden Fahrzeugen kam die Dürenerin zu Fall und verletzte sich.

Der Verkehrsunfall wurde polizeilich aufgenommen. Es gilt nun zu klären, ob die Fahrbewegung der Fahrradfahrerin tatsächlich Ursache für die Kollision war.