Düren: Radfahrer prallt mit Auto zusammen

Düren: Radfahrer prallt mit Auto zusammen

Weil er in die falsche Richtung unterwegs war, ist ein 13 Jahre alter Junge aus Düren mit einem Auto zusammengestoßen und schwer verletzt worden.

Der Unfall ereignete sich gegen 7.30 Uhr, als eine 56-jährige Frau aus dem Rhein-Erft-Kreis mit ihrem Auto von der Euskirchener Straße nach rechts in die August-Bebel-Straße abbiegen wollte. Dabei übersah sie den Jungen, der ihr auf dem rechtsseitig gelegenen Geh-/Radweg in Richtung Oststraße entgegen kam.

Nach Angaben eines Zeugen war der Radfahrer nicht in die falsche Richtung, sondern auch mit schnellem Tempo unterwegs, so dass beim Abbiegen ein Zusammenstoß nicht mehr verhindert werden konnte.

Beim Sturz zog sich der Dürener schwere Verletzungen zu. Er wurde zunächst von einem Notarzt an der Unfallstelle behandelt. Anschließend wurde der 13-Jährige mit einem Rettungswagen einem Krankenhaus zugeführt.