Räuberischer Diebstahl: Rabiater Ladendieb landet hinter Gittern

Räuberischer Diebstahl : Rabiater Ladendieb landet hinter Gittern

Äußerst rabiat ist ein 32-jähriger Ladendieb am Samstagabend vorgegangen, nachdem ihn den Detektiv eines Drogeriemarktes an der Wirtelstraße dabei ertappt hatte, wie er ungeniert Parfümerieartikel im Wert von mehr als 500 Euro in eine unter der Jacke versteckte Tasche gesteckt hatte.

Als der Detektiv den Dürener ansprach, entstand ein Gerangel, in dessen verlauf der Dieb Waren aus verschiedenen Regalen riss. Erst als ein Kunde dem leicht verletzten Detektiv zur Hilfe kam, konnte der 32-Jährige in die rückwärtigen Räume des Geschäftes gebracht werden. Dort versuchte sich der Mann noch zu verstecken, wurde aber wenig später von den alarmierten Polizeibeamten festgenommen. Auf dem Weg zur Wache beleidigte er die Beamten und drohte, sie bei nächster Gelegenheit umbringen zu wollen.

Weil der Verdacht besteht, dass der 32-Jährige gewerbsmäßig als Ladendiebst unterwegs ist und weil er keinen festen Wohnsitz hat, ordnete der Haftrichter am Sonntag Untersuchungshaft an.

(red/poll)