1. Lokales
  2. Düren

Quorum Ballet aus Portugal mit "Correr o Fado" im Haus der Stadt Düren

„Correr o Fado“ : Portugiesische Kultur im Haus der Stadt

Wenn eine schöne Frau in einem riesigen Aquarium tanzt und dabei Wasserperlen aus ihren Haaren schüttelt, die im Bühnenlicht funkeln, und eine andere schöne Frau mit einer sehnsuchtsvollen und raumfüllenden Stimme Fado singt und dabei von ebenfalls schönen Männern auf Gitarren begleitet wird, dann ist das Balsam für die Seele.

aDs ästsl edn evonlihhcicwanrhte harMnoat frü enei eeiWl erev.sseng oadF tißhe asd Zobratweur, biead lnhtead se hcis mu ide wloh csueadrättsurksks saikclsiumeh ormF ieortrndlaltei rhrpcusiioteges Kuul.rt eDesis rowrVnmmagphreö rfü eAgun ndu hneOr bga se etjtz mi uasH der atStd.

aodF etißh aSc.klhcis saD ortW etilte ihcs mov isinaenlhcte ft“mua„ ab. doaF edbteetu mimre azng vile ühl.Gef Dei xteeT hnnelad von hegkinclcruül ,eebLi osnaezil nsMis,ätdnse gvnenegearn iZenet dnu edr ehhcsSunt anch enier reebsnse kZnuu.ft Jztte eietzg sad uQrmuo lBealt aus atProugl nreut edm tlTie r„orerC o “oadF fau der emmir riwede in nreaed brFnae uenketgnt nhBüe mi uaHs dre tSdta nesi cheasesnecguisbwlrh ie,terroRpe eurq uhcdr ied selhcheminc Geü.atetlfeplhs

Bei mniee crehtünn laehgneten ünneBbd,lih sda uas neekcRehtc fau nreie wneaniL,d ecihusdhnrticg lWrefnü und nimee iinedhscrtugch imuAqaur hebe,tts treiwkn dei aetnmgni,u ninßfledee wegnegBeun udnr und whi.ec itadenlliroerT odFa udn nud demeron lEemeetn agebn shic eni nlde.ltciSihe

rnzeäT nieDal Corsdao ath das smblEeen ni 0502 teednügrg nud hnzteeic huca für ied nektishslecrü ntug,eLi ide eCreooaghrfi und sad übndnelihB lwr.oticavtenhr nJoaa olMe ötenkr mit iherr scclomiaehehnln nud noslvuimenö mmetiS asd vtrsuieo -GptnSeerralii vno Fliipe eeoblR (shgetrcoepiius trreai,G) énArd tansoS dnu axM ruiCo. Das rüeerDn imklubPu dtnake se irh imt iemen esnnoedt lAusppa.