Düren: Prominenter Besuch bei Sommerfest des Berufsförderungswerkes

Düren : Prominenter Besuch bei Sommerfest des Berufsförderungswerkes

Überraschenden und dazu prominenten Besuch erhielten die Rehabilitanden und Mitarbeiter des Berufsförderungswerkes Düren (Bfw) zu ihrem Sommerfest. Die Gäste kamen nicht mit leeren Händen.

Prinzessin Marie-Christine von Merode und Anna Regina Grap-Schwarz von „British Flair“ brachten 500 Euro mit und den gleichen Betrag legten Dr. Dieter Gärtner, amtierender Präsident von Rotary Düren, und sein Vorgänger Dr. Stephan Elles nochmals drauf.

„Wir werden das Geld in Freizeitaktivitäten für unsere Rehabilitanden investieren“, freute sich Dr. Inge Jansen, die Geschäftsführerin des Zentrums für die berufliche Bildung Blinder und Sehbehinderter. Die 500 Euro, die die Prinzessin von Merode und „British Flair“ spendeten, sind aus dem Erlös einer Versteigerung bei der Veranstaltung „British Flair mit Country Flair“ im April diesen Jahres im Schlosspark von Merode.

Im vergangenen Jahr ging eine Spende an das Kinderheim St. Josef, diesmal plädierte Prinzessin Marie-Christine für das Berufsförderungswerk. Bfw-Chefin Dr. Inge Jansen nahm die Gelegenheit gerne wahr, den Gästen einen Einblick in die Arbeit des Berufsförderungswerkes zur beruflichen Wiedereingliederung Blinder und Sehbehinderter zu geben.

(fjs)
Mehr von Aachener Nachrichten