Düren: Preise für Gas und Strom bleiben stabil

Düren: Preise für Gas und Strom bleiben stabil

Die Preise für Strom und Erdgas bleiben auch im nächsten Quartal stabil. Das bestätigte auf Anfrage am Donnerstag Jürgen Schulz, Sprecher der Stadtwerke Düren.

Schulz schloss eine weitere Strompreiserhöhung in diesem Jahr ganz aus - vorbehaltlich einer möglichen Erhöhung von Abgaben. Zuletzt war zum 1. Januar der Strompreis um 14,5 Prozent erhöht worden.

Die Preisgarantie für das Erdgas gilt zunächst nur für das erste Halbjahr. Eine Erhöhung zum 1. Juli dürfte wahrscheinlich sein, weil der Gaspreis an den Ölpreis gekoppelt ist und der zuletzt kräftig angestiegen ist.

Meldungen, wonach die Energieversorger der Region eine zu hoch angesetzte Abgabe nach dem Gesetz für Erneuerbare Energien (EEG) zurückzahlen würden, wies Schulz am Donnerstag zurück. Schulz: „Die Umlage wird weder von den Stadtwerken festgelegt, noch profitieren sie davon.”

Sollte sie aber tatsächlich zu hoch angesetzt sein, würde die zu viel gezahlte Umlage „verzinst und im nächsten Jahr mit der neuen EEG-Umlage verrechnet”, so Schulz weiter. Die Umlage zur Förderung regenerativer Energien beträgt derzeit 3,53 Cent je Kilowattstunde.

Mehr von Aachener Nachrichten