1. Lokales
  2. Düren

Investor will Fläche bewirtschaften: Platz für bis zu 80 Wohnmobile in Nideggen

Investor will Fläche bewirtschaften : Platz für bis zu 80 Wohnmobile in Nideggen

Die Wohnmobilbranche boomt, gleichzeitig entwickelt sich die Eifel zu einer beliebten Touristenregion. Die Zahl der Wohnmobilstellplätze ist aber noch überschaubar. Auf dem Nideggener Stadtgebiet soll sich das jetzt ändern – oder besser gesagt, am Rande des Stadtgebietes zwischen Nideggen und Rath mit Blick auf das Dürener Land bis Köln.

niE tvIoresn tcöemh uaf reeni eFhcäl nov wtae nmeei rHeatk tnlruebah der Teäpnietzsln eneni iWlolhlplzetosmtbna frü 75 ibs 08 heuzaFrge hiecnertr nud tnfaehewbrcti.s irBseh gitb se mi tidtgeeatSb run seksotnoel teepläzllSt ma patrzPkla lDne,zai eV-r und ttgngeunEssrnnirenuciohg ndsi dort aber hnict .vnahronde Die lltätzpelSe enllso uas hceottSr eneetbsh udn wliseje iene zgdnerenane rlefnäGühc nhe,ba ueedarßm olsl ederj zeSallpltt rbeü ienne soansshStmculr vfrügeen, se losl enie zatnerle aceositFrshtsnswair udn thnkmntcuEgigölseigors rfü bsäArwes genb.e

sDa r,Alea afu mde heute sRpa wä,hcst nkan ault tVenlargwu übre dei ehtaRr trßaSe nltgaen der Tnnezsetläip rsshlcneeos dun seorolpmbl na den Kaaln sesenhlsaocng rnewed, edr nsrertkO von egignNde tis zu Fßu i.rceberhra Dei gffeäluuiß kbreiatrcEirhe nvo aenrRu,stats ruBg und ätcsneGehf its für eid tdatS ien hsiicgwte muAnegtr rüf den tntSdo,ar etiatrlanev nFhälec läegn ewginer nzeltra erod ienes tchni bveargür.f

Um ennie zbWemtolihntlsllpao ni red ptgnanlee rgGnöduroßnen esemtunz zu nönnk,e umss erd nläFluptausneczhnng rgäetnde rdenew. aDrfü hat dei iPtoikl edies hocWe edn gWe ef.hemcgarti eiD Pflcänhela tigle in ienme tnsdhsftaezheucL stica–gb an erdies Sltlee gtib es nhco nbKsaägule.rfrd Achu lehcsuähAecgnsilf üfr Bhiutlicetnrmgöke rde cederhelFl erwedn onhc ahmeT n.eis irushialshVcotc ibtg se am gan,tesiD 23. ,Jinu iene fnIoaganetstnvurl frü ürg.erB itaselD dzua oengl.f