„Running for Kids“: Peter Borsdorff ist wieder unterwegs

„Running for Kids“ : Peter Borsdorff ist wieder unterwegs

Peter Borsdorff ist auch im September für Kinder in der Region gelaufen. Insgesamt kamen so 17.350 Euro zusammen.

2500 Euro konnte der Dürener für einen 17-Jährigen bereitstellen, der unter besonderen Bedingungen seine kranken Eltern versorgen muss. Über 2000 Euro kann sich eine an Krebs erkrankte junge Mutter mit ihren beiden Kindern freuen, denen Borsdorff einen Besuch im Disneyland Paris ermöglicht hat.Eine Ferienfahrt von Kindern aus dem Jugendtreff in Lendersdorf konnte „Running for Kids“ gleichfalls mit 2000 Euro bezuschussen.

Jugendarbeit und Ferienaktionen

Jeweils 1500 Euro stellte Borsdorff mit seiner Initiative dem im Aufbau befindlichen Jugendcafé in Düren sowie Kindern in Linnich über die Bürgermeisterin zur Verfügung.

Für Projekte der Grundschule in Heimbach sowie eine Ferienaktivität einer „Alleinerziehenden-Gruppe“ in Düren hatte der Sportler jeweils 1000 Euro gesammelt. Über je 750 Euro konnten sich Kinder in Kindertagesstätten in Gemünd/Eifel und in Eschweiler freuen. Ebenfalls jeweils 750 Euro hielt Peter Borsdorff für Kinder in den Offenen Ganztagsschulen im Dürener Grüngürtel und der Nordschule bereit.

Aktivitäten während der Herbstferien beim „Bürgerverein Satellitenviertel“, bei der „Interessengemeinschaft Miesheimer Weg“ und der Mobilen Jugendarbeit Düren Süd-Ost konnte der 75-Jährige mit jeweils 750 Euro fördern. Mit einem Sparbuch mit 100 Euro startete ein Säugling in das Leben. Vor Jahren war Borsdorff für die damals tumorkranke Mutter des Kleinen gelaufen.

Weitere Informationen zu „Running for Kids“ gibt es telefonisch unter den Nummern 02421/33723 und 0171/5470871 sowie im Internet unter www.runningforkids/PeterBorsdorff.

Mehr von Aachener Nachrichten