Düren: Parkhaus wird konkreter

Düren: Parkhaus wird konkreter

Das geplante Parkhaus an der Kreisverwaltung wird konkreter. Zwischen der Verwaltung und der Angela-Schulesoll ein Gebäude mit 300 Stellplätzen errichtet werden.

Größtenteils werden die Flächen von Beschäftigten der Kreisverwaltung genutzt. Die Zahl der Mitarbeiter sei zuletzt gestiegen, teilt die Pressestelle mit. Unter anderem ergebe sich dieses Plus durch Ämterzusammenlegungen und damit verbundener Übernahmen von Personal der Stadt Düren.

Die Arbeitsagentur hat Interesse bekundet, eine Etage zu mieten, hieß es jetzt im Dürener Stadtentwicklungsausschuss, Das Parkhaus trage sich durch Mieten, Steuergeld würde für den Bau ab Sommer 2012 nicht benötigt.

Mehr von Aachener Nachrichten