Unversteuerter Tabak gefunden: Ordnungsamt macht Shisha-Bar in Düren dicht

Unversteuerter Tabak gefunden : Ordnungsamt macht Shisha-Bar in Düren dicht

Ordnungsamt und Hauptzollamt Aachen haben am Donnerstag drei Gaststätten, eine Shisha-Bar und ein Wettbüro kontrolliert. Der Einsatz wurde von Polizeikräften unterstützt. Anlass für die Kontrollen waren die Überprüfung des Jugend- und des Nichtraucherschutzes, des Gewerberechts sowie die Einhaltung steuerrechtlicher Vorschriften.

Daneben wurde auch die Beachtung arbeitsrechtlicher Vorschriften kontrolliert. Eingebunden war zudem das Bürgerbüro der Stadt, das die Echtheit von Ausweisdokumenten überprüft hat.

In den Objekten stellten die Einsatzkräfte unter anderem Verstöße gegen den Nichtraucherschutz und Jugendschutz fest, die mit Verwarnungsgeldern gegen Gäste und Betreiber geahndet wurden. Der Zoll leitetet außerdem Straf- und Ordnungswidrigkeitsverfahren wegen Leistungsbetrug und Verstößen gegen das Steuerrecht ein. In einer Shisha-Bar wurden mehrere Kilogramm unversteuerter Tabak gefunden – auch dort wurde ein Strafverfahren gegen den Betreiber eingeleitet. Da in diesem Objekt zudem Verstöße gegen den Jugendschutz und den Nichtraucherschutz vorlagen, wurde die Bar zur Vermeidung weiterer Rechtsverstöße vorübergehend geschlossen.

Bei zwei weiteren überprüften Objekten wurden Gegenstände beschlagnahmt, da hier der Verdacht auf Verstoß gegen das Gewerberecht vorlag. Zudem wurde bei der Überprüfung der Ausweise ein Pass als gefälscht identifiziert. Zwei per Haftbefehl gesuchte Männer wurden laut Polizei festgenommen.

Mehr von Aachener Nachrichten