Düren: Ohne Führerschein, aber unter Drogen unterwegs

Düren: Ohne Führerschein, aber unter Drogen unterwegs

Keinen Führerschein, dafür aber umso mehr Betäubungsmiuttel im Blut hatte ein 24-Jähriger Rollerfahrer, den die Polizei in der Nacht zum Mittwoch aus dem Verkehr gezogen hat.

Gegen 2.30 Uhr hatte eine Streife den Mann und sein Gefärt auf der Valencienner Straße ins Auge gefasst.

Weil der Mann den Eindruck erweckte, ganz akut unter dem Einfluss von Drogen zu stehen und dies auf Nachfrage auch zugab, wurde ihm später eine Blutprobe entnommen. Bei der Kontrolle stellte sich zuvor allerdings ehraus, dass der Mann zwar keinen Führerschein besitzt, wohl aber in seinen Taschen noch Marihuana hatte.

Mehr von Aachener Nachrichten