Düren: Nur kleinere Streikmaßnahmen im Raum Düren

Düren: Nur kleinere Streikmaßnahmen im Raum Düren

Vermutlich wird am Mittwoch vom Warnstreik der Vereinigten Dienstleistungsgewerkschaft Verdi im Raum Düren nicht viel zu spüren sein.

Wie die Verdi-Bezirksgeschäftsführerin Corinna Groß auf Anfrage erklärte, würden weder die Dürener Kreisbahn und die Rurtalbahn noch die Kindertagesstätten in der Kreisstadt und deren Umgebung bestreikt. Berufspendler und Eltern, die auf die Betreuung ihrer Kinder angewiesen sind, können also aufatmen.

In der LVR-Klinik Düren, bei den Rurtalwerkstätten und beim Wasserverband Eifel-Rur seien Maßnahmen geplant, sagte Groß. Sie nannte in diesem Zusammenhang auch das Krankenhaus Düren; dort war aber bis zum frühen Abend von einem Aufruf zu einem Warnstreik weder der Geschäftsführung noch dem Betriebsrat etwas bekannt.

Es ist möglich, dass Verdi sehr kurzfristig zu Arbeitsniederlegungen aufruft.

Mehr von Aachener Nachrichten