Düren: NPD wirft Dürens Funktionäre aus der Partei

Düren: NPD wirft Dürens Funktionäre aus der Partei

Der NPD-Kreisverband Düren befindet sich in Auflösung. Wie der bisherige Kreisvorsitzende Ingo Haller (Kreistagsmitglied) auf der Internetseite der Partei bekannt gibt, sind er sowie seine Mitstreiter René Rothhanns (Stadtratsmitglied in Düren) und René Laube nach Querelen mit der Landespartei rückwirkend zum September 2010 aus der NPD ausgeschlossen worden.

Das wirft ein anderes Licht auf den jüngst von Rothhanns verkündeten angeblichen NPD-Austritt, den er damit begründet hatte, sich nicht mehr mit den Zielen der Partei identifizieren zu können. Die sieht Haller so: Er wirft dem Landesvorsitzenden einen „unerträglichen Weichspüler-Kurs” vor.

Gemeinsam planen die Dürener Ex-Funktionäre nun die Gründung einer Wählervereinigung. Laut Haller wollen nahezu alle bisherigen Dürener NPD-Mitglieder dort ebenfalls aktiv werden. Die Einstellung der Mitglieder wird sich allerdings nicht ändern. Haller: „Wir bleiben das, was wir immer waren und machen weiter wie bisher. Wenn die Formen sich auch wandeln mögen, bleibt doch der Geist der gleiche.”

Mehr von Aachener Nachrichten