Düren: Niko Bellgardt gibt Ämter auf

Düren: Niko Bellgardt gibt Ämter auf

Im Dürener Jazz-Club brodelt es offenbar: Organisator Niko Bellgardt hat am Freitag seinen sofortigen Austritt aus dem Verein erklärt.

Bellgardt begründete seine Entscheidung mit Unstimmigkeiten über den organisatorischen Ablauf der Großveranstaltung mit „Level 42” zu den Jazztagen. Insbesondere zum Sicherheitskonzept für die Veranstaltung habe er sich mit dem Jazzclub-Vorsitzenden Rolf Delhougne nicht über eine Konzeption einigen können.

„Wir stehen gerade erst am Anfang und wollten uns in einem ersten Schritt vom Ordnungsamt erklären lassen, was wir bei dieser Veranstaltung alles berücksichtigen müssen”, widerspricht Delhougne der Darstellung. Die Jazztage sieht Delhougne nicht in Gefahr: „Jeder ist ersetzbar, auch ich. Wir haben genügend Leute, die das auf die Beine stellen können.”

Bellgardt war seit rund 20 Jahren wesentlich für die Organisation der Dürener Jazztage verantwortlich und verfügt in der Jazz-Szene vor allem über gute Kontakte zu den Künstlern.

Mehr von Aachener Nachrichten