Kellerbrand in Einfamilienhaus: Technischen Defekt verursacht 100.000 Euro Schaden

Kellerbrand in Einfamilienhaus : Technischen Defekt verursacht 100.000 Euro Schaden

Ein Feuer in einem Keller eines Einfamilienhauses in Niederzier hat einen Schaden von etwa 100.000 Euro verursacht. Die Bewohner des Hauses wurden zum Glück nicht verletzt.

Der Brand in einem Einfamilienhauses in der Hochstedenstraße beschäftigte am Mittwoch Feuerwehr und Polizei. Gegen 20.30 Uhr kamen die Bewohner nach Hause. Beim Öffnen der Tür schlug ihnen starker Rauch entgegen, sodass sie die Feuerwehr alarmierten. Zur Brandzeit befanden sich keine Menschen mehr im Haus. Diese hatten um 18 Uhr das Haus verlassen.

Die eigentlichen Flammen hatte die Feuerwehr schnell unter Kontrolle. Allerdings richtete der Rauch erheblichen Schaden im gesamten Haus an. Die Brandermittler der Kriminalpolizei haben als Brandursache einen technischen Defekt in einem der Kellerräume ausgemacht.

(red/pol)