St.-Josef-Bruder-und-Schützengesellschaft Huchem-Stammeln feiert

Von „Ständchengang“ bis Pfänderschießen : Ehrungen, Beförderungen und neue Majestäten

Fröhliche Schützen in Huchem-Stammeln: Die St.-Josef-Bruder-und-Schützengesellschaft hat mit zahlreichen Gästen gefeiert. Das neue Königspaar Rene und Stefanie Harth führt den Verein in die neue Saison.

Sonniges Wetter und eine tolle Atmosphäre – von Freitag bis Montag wurde in Huchem-Stammeln kräftig gefeiert. Zum Auftakt des Schützenfests fand der traditionelle „Ständchengang“ statt, bei dem sich die Honoratioren des Ortes über einen musikalischen Gruß freuen konnten.

Anschließend wurden die Festivitäten per Fassanstich im Festzelt eröffnet. Drei Mitglieder der Bruderschaft wurden an diesem Abend für ihre Tätigkeit als Fahnenschwenker ausgezeichnet: eine Ehrung für fünf Jahre Fahnenschwenken erhielt Justin Harth, für zehn Jahre Michelle Abels und für 25 Jahre Jens Abels. Letzterer wurde zudem vom Leutnant zum Oberleutnant befördert. Franz-Josef Abels wurde der Posten des Generalleutnants zuteil, Karl-Heinz Moritz stieg zum Generalmajor auf.

Das bis dato amtierende Königspaar Melanie Schütte-Dienstknecht und Arno Dienstknecht feierte am Samstag mit Jungprinz und Schülerprinz sowie zahlreichen Besuchern ihren Königsball. Neben der Dorfbevölkerung fanden auch einige befreundete Gastvereine den Weg ins Festzelt, welches von der Band Silvi und Ralf „Music Deluxe“ sowie der Mundartgruppe „De Bremsklötz“ beschallt wurde.

Der Sonntag stand schließlich ganz im Zeichen der neuen Majestäten: das neue Königspaar René und Stefanie Harth und Jungprinzessin Linda Kilas, in Begleitung von Sven Abels, erhielten in der morgendlichen heiligen Messe ihr Schützensilber von Pastor Andreas Galbierz. Nachmittags fand im Anschluss der große Festzug durch den Ort statt, der von Gast- und Ortsvereinen sowie Musikkapellen begleitet wurde. Das Huchem-Stammelner Schützenwochenende endete montags mit dem Pfänderschießen.

(nie)
Mehr von Aachener Nachrichten