1. Lokales
  2. Düren
  3. Niederzier

Auf Zebrastreifen: Fußgänger wird von Auto erfasst und schwer verletzt

Auf Zebrastreifen : Fußgänger wird von Auto erfasst und schwer verletzt

Ein Fußgänger ist am Dienstag in Niederzier-Oberzier von einem Auto erfasst und schwer verletzt worden.

Gegen 7.40 Uhr fuhr eine 30-jährige Autofahrerin aus Richtung Niederzier kommend auf der Niederzierer Straße in Richtung Oberzier, berichtet die Polizei. Demnach musste die Frau kurz vor dem Einkaufszentrum an einem Transporter vorbeifahren, der am Fahrbahnrand stand.

Gegenüber den Beamten gab die Fahrerin später an, sie habe kurz darauf mit angepasster Geschwindigkeit den Zebrastreifen passiert, als sie einen lauten Knall vernahm und eine Vollbremsung einleitete. Sie war mit ihrem Wagen mit einem Fußgänger zusammengestoßen.

Der junge Mann, ein 17-Jähriger aus Jülich, stürzte auf die Fahrbahn und verlor für kurze Zeit das Bewusstsein. An den genauen Unfallhergang konnte er sich später nicht mehr erinnern. Anhand der Spurenlage muss laut Polizei angenommen werden, dass der Fußgänger sich zum Unfallzeitpunkt auf dem Zebrastreifen befand.

Der schwer verletzte 17-Jährige wurde nach notärztlicher Versorgung vor Ort in ein Krankenhaus gebracht.

(red/pol)