1. Lokales
  2. Düren
  3. Niederzier

Ein 86-Jähriger verletzt sich bei einem Autounfall in Niederzier

3350 Euro Sachschaden : Autofahrer durch Alleinunfall schwer verletzt

Ein 86-jähriger Mann verletzte sich am Montag, 4. Mai, schwer, als er mit seinem Auto von der Landesstraße 264 abkam und in den angrenzenden Grünstreifen fuhr. Rettungskräfte brachten den Senior in ein Krankenhaus.

Der 86-Jährige befuhr um 13.20 Uhr die L 264 von Jülich in Richtung Düren. Eigenen Angaben nach war er übermüdet und aus diesem Grund einen Moment lang unkonzentriert, sodass er kurz vor der Ortslage Hambach mit seinem Wagen nach rechts von der Fahrbahn abkam. Er durchfuhr den Straßengraben und kam im angrenzenden Grünstreifen zum Stehen. Der Dürener konnte sein Auto selbstständig verlassen.

Ein 52-jähriger Zeuge aus Titz, der mit seinem Ackerschlepper in die entgegengesetzte Richtung unterwegs war, sicherte die Unfallstelle und leistete erste Hilfe, bis die hinzugerufenen Rettungskräfte eintrafen. Letztere brachten den verunfallten Senior in ein Krankenhaus, wo der Mann stationär aufgenommen wurde. Die Unfallstelle auf der L 264 wurde für die Zeit der Unfallaufnahme gesperrt. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von circa 3350 Euro.

(red/pol)