Alkoholisiert die Vorfahrt missachtet: 21.000 Euro Schaden

Schwerer Unfall in Niederzier : Alkoholisiert die Vorfahrt missachtet

Ein Schwerverletzter und ein von der Polizei geschätzter Schaden in Höhe von rund 21.000 Euro sind das Ergebnis eines Verkehrsunfalls am Samstagabend in Niederzier.

An der Kreuzung Hoffeld/Schützenstraße übersah ein 44-jähriger Autofahrer aus Düren gegen 21.45 Uhr den Wagen eines 22-Jährigen, der Vorfahrt hatte. Die Kollision auf der Kreuzung war so heftig, dass sich der Wagen des 22-Jährigen drehte, gegen einen geparkten Wagen stieß und dann auf die Beifahrerseite kippte.

Im Rahmen der Unfallaufnahme stellte die Polizei in der Atemluft des 44-jährigen Unfallverursachers Alkoholgeruch fest. Ein vor Ort durchgeführter Atemalkoholtest verlief positiv, so dass dem Dürener eine Blutprobe entnommen wurde. Sein Führerschein wurde sichergestellt.

Der 22-jährige Dürener wurde in seinem umgekippten Wagen schwer verletzt. Er wurde zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus gebracht.

(ja)
Mehr von Aachener Nachrichten