1. Lokales
  2. Düren

Niederzier: Niederzier erhält den Zuschlag für den neuen Kunstrasen

Kostenpflichtiger Inhalt: Niederzier : Niederzier erhält den Zuschlag für den neuen Kunstrasen

Die Entscheidung über den Standort des neuen Kunstrasenplatzes ist gefallen. Nur eine Woche nach der noch sehr emotional geführten Diskussion im Schul-, Sport- und Kulturausschuss hat sich der Haupt- und Finanzausschuss am Donnerstagabend einstimmig dafür ausgesprochen, den Platz — wie von der Verwaltung vorgeschlagen — auf dem bisherigen Aschenplatz des SV Niederzier zu errichten.

rE olsl uzr miaeHt eds giknünfet eindödngfrerseJrvue JF)(V h„Sonöe“hiehp ,ndreew ni mde ab red oiSnsa 2/01198 breü 220 indKer und edJlicngueh uas aleln shesc eniFanuvßlbreel dre eGndeeim enkikc ed,rnew plus eid sde SV o-ScleeflJür.igsrhd

nI mrneerhe aeoerrnneklttiflin pcsGheneär eotknnn im edrVlfo dre Sinuztg ucah eid mcHehbara sgidareitRlmte nvo DPS und DUC etugeübzr w,erned eid vrzuo cohn vno inere dgnUhaiehllbcngune crghnsopee udn den Bau dse enarussnsKt auf dme nknilee mecbaarHh saAhtcnplez rgodrefte tatnh.e Dei rtenaiPe nväietsengtdr cish ,arudaf das zottpätkoestnSrnpet tapmneern lcoeurtniewftn.zk leSotl dei kigihtMlecö beesnht,e ned Knnsrasute in ezreidNeri eclduhit neutr end mi aslatuhH cetrvhnlsgaena .900050 Eour uz bue,na lilw nma acuh nohc lnemia edi Srlopgatnea mhcbaaH itm ierhr hLhLnlbafuit-tatkahieec udn dem Wrepftelarz utrne edi epuL nm.eehn

Beeiiselp vno elßaFlireubennv usa Dnreü zige,ne sdas ides husarucd hcmlöig i.ts ntälihGduzcsr its rde Bmertieürrges mti ciBkl auf die iugäflrüekc Zlha der ekvntai Flrbßeula rbztuügee, adss asrigigtlfn iedr penzruäaensltstK im tegbneeeimGdie ehaesi,nrcu mu ned sshec eVrienne ucha in den nnteiaeWnrtmo tgeu Tenndsggbnininaurige nbetei uz .önenkn

uZ dme dhvnoernane ni ieOberrz nud dem in ereeizdrN,i rde cnoh in imsdee Sermom geubat eewdrn sllo, sti ein rttirde tsKsreunan in echaeum-nmtSmlH egtnp.al otDr llos itm der uusAlflengt sed eenun ztläegusnaFspnclnhun sau emd rehbengsii lDomizi dre aeßblulFr na edr iKsalratßeoegrnr nei hehiwreogsct rqaruthnWoie e.wdnre ezriDte heneg die Pnagnueln erd mGnieede ,inahd dei uFßarblle afu edn t-EaRWzPl mi ebegiereebGwt dRnnurbee iuuledsz“men.„ erEst creepsäGh mit der hatggLsscneliieatfbneu ovn REW rebü niene igweaent ccustudanskrGhüst enies crevplenhierdves fle,eanrvu cberteheti Huee.sr