1. Lokales
  2. Düren
  3. Nideggen

Überholen in der Kurve: Zwei Verletzte und 80.000 Euro Schaden bei Nideggen

Überholen in der Kurve : Zwei Verletzte und 80.000 Euro Schaden bei Nideggen

Bei einem Überholmanöver kam es am Samstagmittag zu einem schweren Verkehrsunfall in Nideggen. Vor einer Kurve hatte ein Zülpicher beschleunigt und dabei einen Traktor übersehen, der ihm entgegenkam.

Gegen 14.40 Uhr befuhr ein 53-jähriger Mann aus Zülpich mit seinem Pkw die L11 aus Wollersheim in Fahrtrichtung Berg. Kurz vor einer unübersichtlichen Rechtskurve überholte er einen vor ihm fahrenden Wagen. In entgegengesetzter Richtung war zur gleichen Zeit ein Traktor mit Anhänger unterwegs, der von einem 43jahrigen aus Heimbach geführt wurde. Der Zülpicher bemerkte den Traktor zu spät.

Da er nicht mehr nach rechts einscheren konnte, lenkte der Mann sein Auto nach links, um einen Zusammenstoß zu vermeiden. Mit der rechten Front seines Wagens prallte er dennoch gegen den Traktor, drehte sich und kam im Grünstreifen zum Stillstand. Sowohl der PKW und als auch der Traktor wurden erheblich beschädigt, waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden.

Beide Fahrzeugführer wurden bei dem Unfall leicht verletzt und vorsorglich dem Krankenhaus zugeführt. Während der Unfallaufnahme war die Landstraße für circa drei Stunden komplett gesperrt. Der entstandene Gesamtschaden wird auf etwa 80.000 Euro geschätzt.

(red/pol)