1. Lokales
  2. Düren
  3. Nideggen

In Nideggen ist das Unterstützungsangebot "#HelferHelden" gestartet

„#HelferHelden“ : Unterstützungsangebot startet in Nideggen

Im Stadtgebiet Nideggen ist ein neues Angebot gestartet. Das Projekt „#HelferHelden“ ist geboren und hat es sich zum Ziel gesetzt, ein flächendeckendes Unterstützungsangebot für die Bürger der Stadt zu etablieren.

Vielfach wird dies schon in der direkten Nachbarschaft gelebt. Oftmals wissen die Menschen, die Unterstützung suchen, aber gar nicht an wen sie sich wenden können.

Das soll anders werden. Schon zu Jahresbeginn, vor der Coronavirus-Krise, gab es in der Stadt Nideggen erste Überlegungen, nachhaltige Netzwerke zu schaffen, welche eine solidarische Nachbarschaft im Stadtgebiet fördern könnten. Die Idee war es, Ehrenamtliche zu finden und diese an Unterstützung suchende Mitbürger zu vermitteln.

Das Spektrum der angebotenen Leistungen sollte breit aufgestellt sein, sodass möglichste jeder Unterstützungswunsch zufriedenstellend erfüllt werden kann. Von der Hilfe Hunde auszuführen, Einkäufe zu erledigen, Apotheken aufzusuchen, Mitfahrgelegenheiten zu ermöglichen bis hin zu jeder erdenklichen auch noch so kleinen Hilfe.

Durch das recht plötzliche Auftreten der derzeit alles beherrschenden Corona-Krise und dem raschen Verlauf der Pandemie rückten genau diese Pläne und Überlegungen schnell in den Vordergrund. Nun könnten auch schnell diejenigen Hilfe benötigen, die sonst immer alleine in der Lage waren, ihren Alltag zu gestalten. Alle Überlegungen führten zu dem Entschluss, dieses Hilfsangebot früher als gedacht umzusetzen und den Überlegungen Taten folgen zu lassen. Das Netzwerk soll dabei auch weit über die derzeitige Krise hinaus gelebt und umgesetzt werden, denn Unterstützung wird auch in „normalen“ Zeiten notwendig und wichtig sein.

Einige Mitarbeiter der Stadtverwaltung befassten sich nun konkret damit, ab wann, wie und wo geholfen werden kann. In einigen Treffen wurden dies ersten Entwürfe und Ideen verfeinert und führten schließlich zur Geburt des Projekts „#HelferHelden“. Koordiniert wird das Projekt aus dem Rathaus der Stadt Nideggen heraus.

Hier ist es möglich, telefonisch oder per Mail Kontakt aufzubauen. Zum einen, wenn man „Helfer-Held“ werden möchte, zum anderen wenn man Unterstützung benötigt. Die Mitarbeiter der Stadt werden dann möglichst schnell und unbürokratisch beide Seiten zusammenbringen. „Hilfe, die ankommt“ soll das Credo sein – Gemeinsam für Nideggen.

Wer mehr über das Projekt erfahren oder selbst Helfer-Held werden möchte oder aber Unterstützung im Alltag benötigt, kann sich bei der Stadt Nideggen melden: 02427/80997, Montag bis Freitag 8 Uhr bis 12.30 Uhr, Mittwoch von 17 Uhr bis 19 Uhr, Mail: helferhelden@nideggen.de.