1. Lokales
  2. Düren

Haus der Stadt: Neue Termine für „Der Tatortreiniger“ und „Der kleine Horrorladen“

Haus der Stadt : Neue Termine für „Der Tatortreiniger“ und „Der kleine Horrorladen“

Monika Rothmaier-Szudy, künstlerische Leiterin des Theaters Düren im Haus der Stadt, ist weiterhin bemüht, Theateraufführungen, die wegen der Corona-Krise ausfallen müssen, zu einem späteren Zeitpunkt anbieten zu können. Für drei weitere Veranstaltungen ist das nun gelungen – vorbehaltlich eines möglichen Spielbetriebs.

Das Gastspiel „Der Tatortreiniger“, das für Dienstag, 19. Mai, vorgesehen war, wird auf Donnerstag, 22. Oktober, 20 Uhr, verschoben. Um 19.15 Uhr gibt es eine Einführung in das Stück.

Die Aufführung des Musicals „Der kleine Horrorladen“, das Gastspiel des Landestheaters Detmold, das am 22. März nicht stattfinden konnte, wird auf Dienstag, 1.September, 19.30 Uhr verschoben.

Für die Kindertheatervorstellung „In einem tiefen dunklen Wald“, die am 3. Mai, 16 Uhr, ausfallen muss, bietet das Rheinische Landestheater Neuss folgenden Ersatz: „Pünktchen und Anton“ von Erich Kästner am Sonntag, 3. Januar 2021, 16 Uhr, im Haus der Stadt.

Abo-Karten und im Freien Verkauf gekaufte Tickets behalten jeweils für die Ersatzvorstellung ihre Gültigkeit. Kunden, die den Ersatztermin nicht wahrnehmen können, wenden sich bitte an die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Theaterkasse, 02421/25-2525.