Düren: Nachwuchs-Detektivinnen überführen Ladendieb

Düren: Nachwuchs-Detektivinnen überführen Ladendieb

Die Aufmerksamkeit von zwei 17-jährigen Mädchen hat am Montagnachmittag im Dürener Stadtcenter zur Festnahme eines Ladendiebes geführt. Die Teenager waren auf den Mann aufmerksam geworden, als der in mehreren Geschäften Schmuck und Kleidung gestohlen hatte.

Gegen 17.30 Uhr fiel den Mädchen aus Düren das seltsame Verhalten des 36-Jährigen auf, der von einem Laden zum nächsten ging. Zwischen den einzelnen Besuchen traf er sich mit einem anderen Mann, dem er entweder verschiedene Dinge übergab oder aber von ihm erhielt.

Die Mädchen entschlossen sich, dem Dieb zu folgen und beobachteten, wie er in drei verschiedenen Filialen, rund um die Kuhgasse gelegen, Schmuck und Bekleidungsgegenstände an sich nahm. Er verstaute sie in seinem Rucksack und verließ anschließend die Läden, ohne zu bezahlen.

Daraufhin informierten die Dürenerinnen einen Mitarbeiter des Sicherheitsdienstes im Stadtcenter, der den 36-Jährigen in sein Büro bat.

Bei der Durchsuchung des Mannes und seines Rucksacks fand sich Beute im Wert von ungefähr 250 Euro, die sichergestellt und am Ende den rechtsmäßigen Eigentümern zurückgegeben werden konnte. Der Täter, der ebenfalls aus Düren stammt, wurde festgenommen. Gegen ihn wurde Anzeige erstattet. Die Ermittlungen dauern an.

(red/pol )
Mehr von Aachener Nachrichten