Nach Überfall auf Taxifahrer in Düren Fahndungsfoto veröffentlicht

Taxifahrer ausgeraubt : Belohnung für Hinweise auf Täter ausgesetzt

Gut zwei Wochen nach einem Raubüberfall auf einen Taxifahrer in Düren hat die Polizei Fotos der mutmaßlichen Täter veröffentlicht. Das Taxiunternehmen hat unterdessen eine Belohnung für Hinweise ausgesetzt.

Spät abends am Donnerstag, 15. November, hatte der 52-jährige Fahrer drei Männer mitgenommen. Sie lotsten ihn an die Veldener Straße, wo er auf dem Parkplatz eines Möbelhauses anhalten sollte. Dort wurde er mit einer Pistole - vermutlich einer Gas- oder Luftwaffe - mehrfach geschlagen. Die Waffe wurde auch einmal abgefeuert. Der Taxifahrer wurde verletzt. Als Zeugen auf den Überfall aufmerksam wurden, kletterten die Täter aus dem Taxi und rannten davon.

Am Freitag hat die Polizei zwei Fotos der Tatverdächtigen veröffentlicht. Einer der Männer trägt eine auffällige Frisur mit Locken auf dem Oberkopf und rasiertem Nacken. „Entgegen der Darstellung auf dem Foto ist die Haarfarbe eher dunkelblond“, heißt es in einer Mitteilung der Polizeibehörde im Kreis Düren.

Hinweise zu den Gesuchten nimmt die Kriminalpolizei unter der Rufnummer 02421/949-8323 zur Bürodienstzeit entgegen, ansonsten die Leitstelle unter 02421/949-6425.

Ein anderer mutmaßlicher Täter - auffällig ist seine Frisur. Foto: Polizei
(red/pol)
Mehr von Aachener Nachrichten