Hürtgenwald: Motorradfahrer missachtet Vorfahrt: Fünf Verletzte

Hürtgenwald: Motorradfahrer missachtet Vorfahrt: Fünf Verletzte

Bei einem schweren Verkehrsunfall auf der Bundesstraße 399 in der Nähe von Raffelsbrand im Kreis Düren sind am Sonntagnachmittag fünf Menschen verletzt worden. Ein 59-jähriger Motorradfahrer hatte einem Auto die Vorfahrt genommen, es kam zu einem Zusammenstoß.

Wie die Polizei am Abend mitteilte, war der Zweiradfahrer aus Belgien mit seiner 62-jährigen Beifahrerin auf der Landesstraße 24 von Zweifall aus in Richtung Raffelsbrand unterwegs gewesen. An der Einmündung zur B399 schätzte er den Fahrbahnverlauf falsch ein und missachtete die Vorfahrt eines 65-jährigen Autofahrers aus Merzenich, der in Richtung Simmerath fuhr.

Im Einmündungsbereich stießen die Fahrzeuge so heftig zusammen, dass das Motorrad gegen das folgende Auto geschleudert wurde. Die Sozia des Motorradfahrers wurde so schwer verletzt, dass sie mit dem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus gebracht werden musste. Der Motorradfahrer und die drei Insassen der beteiligten Autos wurden nur leicht verletzt.

Bei dem Unfall an der Kreuzung der Bundesstraße 399 mit der Landesstraße 24 sind mehrere Menschen verletzt worden. Foto: psm

Für die Dauer der Unfallaufnahme musste die Bundesstraße 399 voll gesperrt werden. Den Sachschaden an den Fahrzeugen schätzte die Polizei auf rund 16.000 Euro.

Bei dem Unfall an der Kreuzung der Bundesstraße 399 mit der Landesstraße 24 sind mehrere Menschen verletzt worden. Foto: psm
(red/pol)
Mehr von Aachener Nachrichten