1. Lokales
  2. Düren

Polizei sucht Zeugen: Motorradfahrer flüchtet von Unfallstelle

Polizei sucht Zeugen : Motorradfahrer flüchtet von Unfallstelle

Bei einem missglückten Überholmanöver ist ein Motorradfahrer mit einem Kleintransporter am Samstagmorgen in Düren zusammengestoßen. Der Verursacher flüchtete danach von der Unfallstelle und gab sich anschließend als Zeuge aus. Neben Unfallflucht wird ihm auch Urkundenfälschung vorgeworfen.

Ein 52 Jahre alter Mann aus Düren war um 6.40 Uhr mit einem Kleintransporter auf der Binsfelder Straße in Richtung Römerstraße unterwegs, als ihm auf seiner Fahrbahn plötzlich ein Motorrad entgegen kam. Dieses überholte gerade den in Richtung Binsfeld fahrenden Verkehr und schaffte es nicht mehr rechtzeitig wieder nach rechts einzuscheren, wie die Polizei Düren mitteilte.

Es kam zum Zusammenstoß zwischen dem Motorrad und dem Transporter, wobei der Zweiradfahrer stürzte, sein Motorrad wurde unter der Front des Wagens eingeklemmt. Der Motorradfahrer, ein Mann im Alter zwischen 20 und 30 Jahren, schlank und etwa 1,75 Meter bis 1,80 Meter groß, hielt sich kurz nach dem Zusammenstoß noch an der Unfallstelle auf, warf dann seinen Helm weg und humpelte in Richtung Berliner Straße davon. Womöglich zog er sich bei dem Unfall eine Verletzung zu.

Die zur Unfallaufnahme eingesetzten Beamten kontrollierten später einen Mann, der sich auffällig für die Unfallstelle interessierte und sich als Zeuge ausgab.

Zunächst ergaben sich keine Hinweise darauf, dass es sich bei dem 22 Jahre alten Dürener um den flüchtigen Motorradfahrer handeln könnte. Spätere Ermittlungen der Polizei zeigten dann, dass der Mann der Eigentümer des Motorrads war. Dieses hatte er wenige Tage zuvor gekauft, den Beamten davon bei der Kontrolle jedoch nichts erzählt.

Die Polizeibeamten fertigten eine Unfallanzeige, in der dem weiterhin unbekannten Fahrzeugführer neben der Verkehrsunfallflucht auch Urkundenfälschung vorgeworfen wird, denn am Motorrad war ein Kennzeichen angebracht, das eigentlich zu einem Auto gehört. Der weggeworfene Helm und das Motorrad wurden sichergestellt, der Wagen des 52-jährigen Unfallbeteiligten wurde abgeschleppt.

Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei Düren an den zuständigen Sachbearbeiter unter der Nummer 02421/949-5218 oder die Leitstelle der Polizei unter der 02421/949-6425 zu melden.

(red/pol)