1. Lokales
  2. Düren

Merzenich/Peking: Moll erreicht das Finale und dann Platz sieben

Kostenpflichtiger Inhalt: Merzenich/Peking : Moll erreicht das Finale und dann Platz sieben

„Für uns ist das eine Überraschung, aber wir sind überglücklich!” Grenzenlose Freude am Dienstag in Merzenich bei den Eltern und dem Bruder von Florian Moll: Der 16-jährige Schwimmer erreichte bei den Paralympics das Finale und erkämpfte sich mit einer persönlichen Bestzeit Platz sieben.

a„oFnlir its tehclinieg rrg,nelnce”Laeatkskru os etMutr .udCalai Weng„e renesi uBgdhennrie idsn red tarSt ndu edej Wndgune rüf nhi nie rälG.eu itM sdmeei ngseribE tähnet wir ein eehrc.en”tg lAs htlnlcsseer ecrsDhuet aht oMll shci celhilvtei uhac rfü eid 4 x 100 eMrte elLffasgatne ftqailz,ieuir ide hundnEgitcse erd nBudteanirser, wre ma eäsnnhtc gontaM an ned ttrSa geht, dstan am gentiasD ohnc hcint fse.t „saD weär ürf Frlinao ied rgötße reE”h, so uaCladi .ollM uAhc„ wnne er dann nohc rneägl ufa Fastodof ieznvrehct .u”ssm Dre mssGyatani hatet ishc nhicälm osnch arafud gee,rfut nahc neseni fentkmtWpäe gitühtc ieb enime edr ontpsasurnHepo rde leSp,ie reien aiicmseearnnkh tegerk,Butre uz mhnse.cmle Das ssmu zjtet tevnleuel sib ncha der ftflaSe wtre.na oS glena hestt temfrtae dnu hdelKnahotry eirech tKos fua rnasiFlo sea.pSlpnie