Düren: Mit 161 durch die 90er-Zone

Düren: Mit 161 durch die 90er-Zone

Offenbar nicht richtig ernstgenommen haben einige Autofahrer die Hinweisschilder auf Geschwindigkeitskontrollen, die auf der B56 zwischen Birkesdorf und Düren aufgestellt sind.

Dort stellte die Polizei am Sonntagnachmittag 26 erhebliche Verkehrsübertretungen fest. Für etwa zwei Stunden kontrollierten Beamte des Verkehrsdienstes auf der B56 die Geschwindigkeit. Dazu hatten sie ein Lasermessgerät eingesetzt.

Allein gegen 16 Fahrzeugführer musste ein Bußgeldverfahren eingeleitet werden, weil sie viel zu schnell gefahren waren oder verbotswidrig rechts überholt hatten. Einigen von ihnen droht sogar ein mehrmonatiges Fahrverbot.

Mit einem Bußgeld in Höhe von 880 Euro muss ein 29-jähriger Autofahrer aus Düren rechnen. Seine gefahrene Geschwindigkeit auf dieser Strecke wurde mit 161 km/h protokolliert. Außerdem wird er den Führerschein für zwei Monate abgeben müssen.

Mehr von Aachener Nachrichten