Minderjährige schlagen in Düren Scheiben kaputt

Mehrere tausend Euro Schaden : Minderjährige Dürener zerstören Gewächshaus

Eine Gruppe Elf- bis Dreizehn-Jähriger hat am Freitag in Düren die Scheiben eines Gewächshauses mit Steinen zerschlagen und dabei einen Schaden von mehreren tausend Euro verursacht. Der Gärtnereibesitzer muss die angebauten Nahrungsmittel komplett austauschen.

Wie die Polizei berichtet, machte sich die sechsköpfige Gruppe gegen 19 Uhr mit Steinen und einer Stange an den Scheiben des Gewächshaus in der Binsfelder Straße zu Schaffen. Als die Beamten am Tatort eintrafen, hielt der geschädigte Gärtnereibesitzer, der von einem Zeugen informiert worden war, bereits die sechsköpfige Jungengruppe an.

Nach Befragung von Zeugen und Geständnissen der Jungen wurde dann eindeutig klar, dass zumindest einige der elf bis 13 Jahre alten Dürener für die zerstörten Scheiben verantwortlich waren. Insgesamt gingen zehn Scheiben zu Bruch.

Außerdem wurde die dahinter liegende Ware durch Splitterflug kontaminiert, so dass der Betrieb einen Komplettaustausch der angebauten Nahrungsmittel durchführen muss. Die Schadenshöhe beträgt dadurch mehrere tausend Euro.

Die Polizei machte die Personalien der beteiligten Jugendlichen aktenkundig und nahm die Ermittlungen auf. Unabhängig von der strafrechtlichen Beurteilung werden die Verursacher des Schadens, so die Polizei, „wegen der Sachbeschädigung auch haftungsrechtlich zur Verantwortung gezogen“.

Dies könne dazu führen, dass die Jungen Jahre später mit ihrem ersten Verdienst die Tilgung ihrer Schuld ableisten müssten.

(red/pol)