Düren: Merzenicher „Kuchen“ tanzen sich aufs Treppchen

Düren : Merzenicher „Kuchen“ tanzen sich aufs Treppchen

Zum 30. Mal fand jetzt das Lendersdorfer Kinder- und Jugendtanzturnier und zum 18. Mal das Aktiventurnier in der Rurtalhalle statt. Ausrichter war die KG „Lengeschdörpe Klompe“. Rund 200 Tänzer aus 17 verschiedenen Vereinen waren angetreten, um sich für die Verbandsmeisterschaft im Regionalverband Düren zu qualifizieren.

Norbert Weber stiftete darüber hinaus Ehrenpreise für die jüngste Teilnehmerin und den Verein mit der insgesamt höchsten Punktzahl. Die TSG Niederzier-Oberzier bekam diesen Preis für 3324 Punkte.

Bei den Jugend-Tanzpaaren gewann Janena Engelbert mit Jan Haupt („Jonge vom Berg“ Merzenich) vor Leonie und Joel Ochmann (Karnevals- und Bühnenfreunde Girbelsrath) mit 33 Punkten Unterschied. Bei den Jugendgarden setzte sich mit einem etwas größeren Abstand die Garde der KG „Schwerfe bliev Schwerfe“ durch und ließ die „Jonge vom Berg“ und die KG „Löstige vom Bierkeller“ aus Gey hinter sich. Als Viertplatzierte konnte sich die TSG Niederzier-Oberzier für die Verbandsmeisterschaften qualifizieren.

Bei den Jugend-Tanzmariechen gewann Theresa Carduck (KG „Boisdorfer Jecke“) mit 419 Punkten nicht nur den ersten Platz, sondern auch den Wanderpokal für das beste Jugend-Tanzmariechen. Zweite wurde Emelie Marie Meller aus Girbelsrath. Das Treppchen komplettierte Celine Hamacher (KG „Schwerfe bliev Schwerfe“). Jule Chrisanth („Blau-Weiße Sterne“ Derichsweiler) qualifizierte sich als viertplatzierte für die Verbandsmeisterschaften.

Schautanz „Hex Hex“

Mit ihrem Schautanz „Hex Hex“ qualifizierte sich außerdem die Jugend-Schautanzgruppe aus Gey. Bei den Junioren-Tanzmariechen erhielt Laura Servos (TSG Niederzier-Oberzier) mit ihrer Erstplatzierung zusätzlich den Wanderpokal. Auch Nele Walbröl und Jana Härter (beide TSG Niederzier-Oberzier) erreichten das Treppchen, wobei sich Letztere über eine Qualifikation freuen konnte.

Die „Cupcakebakery“ aus Merzenich überzeugte in der Rubrik Jugend-Schautanz und qualifizierte sich ebenfalls für die Verbandsmeisterschaft.

Bei den Tanzpaaren erreichten Viktoria Roth und Benjamin Michels („Löstige Ost-Dürener“) 400 Punkte. In der Kategorie Garden gewannen die Tänzerinnen der KG „Holzpoeze Jonge“ vor Merzenich und den „Löstige Dötzje“ aus Thum. Die Viertplatzierten Geyer qualifizierten sich auch hier. Bei den Tanzmariechen Ü15 gewann Jill Nießen (TSG Niederzier-Oberzier) mit 449 Punkten vor Sonja Wildschütz („Holzpoeze Jonge“). Dritte wurde Maren Jörres (TSG Niederzier-Oberzier).

(mie)