Kollision bei Probefahrt: Motorradfahrer bei Frontalzusammenstoß schwer verletzt

Kollision bei Probefahrt : Motorradfahrer bei Frontalzusammenstoß schwer verletzt

Beim Einparken in eine Parklücke ist eine 51-jährige Autofahrerin aus Merzenich am Donnerstag auf der Dürener Straße mit einem entgegenkommenden Motorradfahrer kollidiert, der aufgrund mehrerer Zeugenaussagen offenbar zu schnell unterwegs war.

Wie die Polizei berichtet, befand sich der 23-jährige Mitarbeiter einer Werkstatt nach gerade abgeschlossener Reparatur gegen 10.50 Uhr auf einer Probefahrt, ohne aber einen gültigen Führerschein zu besitzen. Das führte dazu, dass auch gegen den Werkstattbesitzer Anzeige erstattet wurde. Dieser hatte die Probefahrt zugelassen. Ob der Chef vom fehlenden Führerschein wusste, ist allerdings noch unklar.

Der Mitarbeiter hatte ihm lediglich einmal einen polnischen Führerschein vorlegt, dessen Existenz die Polizei nun ebenfalls hinterfragt. Der 23-Jährige wurde bei der Kollision so schwer verletzt, dass er zur stationären Behandlung ins Krankenhaus gebracht werden musste. Die Autofahrerin blieb unverletzt. Bei dem Unfall enstand ein Schaden von 12.500 Euro.

(red/pol)
Mehr von Aachener Nachrichten