1. Lokales
  2. Düren
  3. Merzenich

Schläge und Pfefferspray: Ein Streit auf dem Supermarktparkplatz eskaliert

Schläge und Pfefferspray : Ein Streit auf dem Supermarktparkplatz eskaliert

Zwei Verletzte, ein Rettungswageneinsatz und zwei Anzeigen: Das ist die Bilanz eines Streits zwischen einem Autofahrer und einer Autofahrerin auf einem Supermarktparkplatz in Merzenich.

Ein 64-Jähriger Mann stand am Donnerstag um kurz vor 11 Uhr mit seinem Wagen auf dem Parkplatz eines Supermarktes in Merzernich und wartete auf eine freie Parklücke. Eine 31-jährige Frau kam mit ihrem Wagen nicht am Fahrzeug des Mannes vorbei – so dass die beiden aneinandergerieten.

Laut einer Zeugenaussage begann der Merzenicher die Frau zu beschimpfen. Die Niederzierin begann daraufhin, die Situation mit ihrem Handy zu filmen – womit der 64-Jährige offenbar ganz und gar nicht einverstanden war.

Der Mann stieg aus und ging auf das Fahrzeug der Frau zu. Zeugen sagten später aus, dass er der Frau auf die Hände, um das weitere Filmen zu verhindern. Dies wiederrum veranlasste die Frau dazu, Gebrauch von ihrem Pfefferspary zu machen.

Ein Rettungswagen wurde gerufen, die Augen des Mannes wurden ausgepült, und auch die Polizei nahm ihre Arbeit auf: Die Beamten sicherten die Videoaufzeichnungen der Frau und fertigen Anzeigen. Der Mann aus Merzenich ist wegen Körperverletzung angezeigt, die Frau aus Niederzier gar wegen gefährlicher Körperverletzung.

(red/pol)