L264 bei Merzenich: Ausweichmanöver endet mit heftiger Kollision

L264 bei Merzenich : Ausweichmanöver endet mit heftiger Kollision

Bei einem Unfall auf der L264 bei Merzenich sind am Montag zwei Autofahrer schwer verletzt worden. Einer von ihnen wurde im Fahrzeug eingeklemmt.

Ein 35-Jähriger aus Heinsberg, der mit einem Transporter Richtung Girbelsrath unterwegs war, bemerkte gegen 9.30 Uhr zu spät, dass der Verkehr vor ihm stockte, weil ein Fahrzeug nach links in Richtung eines Bauernhofs abbiegen wollte. Um einen Zusammenstoß mit den stehenden Autos zu verhindern, zog der Heinsberger nach links und stieß mit einem entgegenkommenden Transporter zusammen, an dessen Steuer ein 42-jähriger Rumäne saß.

Dieser wurde im Fahrzeug einge­klemmt. Beide Fahrer mussten zur stationären Behandlung ins Krankenhaus gebracht werden. Die Polizei gibt den entstandenen Schaden mit rund 24.000 Euro an.

Beide Transporter mussten abgeschleppt werden, die L264 blieb während der Unfallaufnahme gesperrt.

(red/pol)
Mehr von Aachener Nachrichten