Düren: Merken: Polizei lässt Drogendeal platzen

Düren: Merken: Polizei lässt Drogendeal platzen

Einen Drogendeal hat am Donnerstag die Polizei in Merken platzen lassen.

Gegen 15.15 Uhr wurden die Beamten auf zwei 25- und 18-Jährige aufmerksam, die an einer Bushaltestelle Marihuana gegen Geld eintauschten.

Bei dem 25-Jährigen stellten die Beamten später zwei Tütchen Marihuana sicher. Bei dem 18-jährigen Drogendealer wurden weitere Cannabis-Produkte, ein verbotener Schlagstock sowie das Bargeld sichergestellt. Der 18-Jährige wurde erst nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wieder entlassen. Die Ermittlungen zu dem Strafverfahren gegen die beiden Beteiligten dauern an.

Mehr von Aachener Nachrichten