Rölsdorf: Melanie und Veronique Reimer sind die neuen Majestäten in Rölsdorf

Rölsdorf : Melanie und Veronique Reimer sind die neuen Majestäten in Rölsdorf

„Männer, zieht euch warm an.“ Diesen Ratschlag von Schützenmeister Horst Peters an seine Schützenbrüder in der Rölsdorfer „Constantia“ ist keineswegs unbegründet. Denn ab sofort regiert „Frauen-Power“ die Bruderschaft.

Alle beim Rölsdorfer Schützenfest im Volkspark zu vergebenden Würden und Silberketten sicherten sich Frauen. Mit Melanie Reimer als neue Königin und Veronique Reimer als Prinzessin regieren erstmals in der Geschichte der Constantia Mutter und Tochter.

Buchstäblich bei Kaiserwetter für die Königin ehrte die „Constantia“ ihre neue Majestät. Melanie Reimer griff beherzt zum Gewehr, nachdem zuvor Tochter Veronique den Prinzenvogel mit dem 19. Schuss erfolgreich von der Stange holte.

Mutter Reimer setzte sich in einem spannenden Wettkampf gegen Clemens Gordalla mit dem 38. Schuss durch. Neue Schülerprinzessin ist Chantal Wolff, und beim Schießen auf dem elektronischen Stand holte sich Jolina Illner die Kette der Kinderprinzessin. Die Proklamation der neuen Würdenträger nahmen Schützenmeister Horst Peters und Brudermeister Christian von der Schmitt im Beisein der befreundeten Schützenbruderschaften aus Düren-Nord und Birkesdorf vor dem traditionellen Rölsdorfer Fackelzug und dem Königsball vor. Dieser Umzug und der Festgottesdienst, zelebriert von Gastpfarrer Ralf Linnartz und vom Gospelchor „Cantiamo“ musikalisch gestaltet, waren weitere Höhepunkte des Rölsdorfer Schützenfestes.

(fjs)
Mehr von Aachener Nachrichten