Düren: Max Röntz ist gestorben

Düren : Max Röntz ist gestorben

Max Röntz ist tot. Im Altern von 63 Jahren ist der Vermessungsingenieur der Stadt Düren am Sonntag Abend nach schwerer Krankheit gestorben. Röntz war für die Organisation der städtischen Volksfeste und Märkte verantwortlich.

Über 20 Mal hat er auch die Annakirmes mit geplant und ihr Bild entscheidend geprägt.

Noch vom Krankenbett hat er die Schausteller für die Annakirmes in diesem Jahr ausgesucht und verpflichtet. Besonders bei den Schaustellern war Röntz wegen seiner liebenswerten und freundlichen Art beliebt.

Hans-Bert Cremer vom Schaustellerverband: „Max Röntz hat die Probleme immer schon gelöst, bevor sie aufgetreten sind. Wir haben einen echten Freund verloren.”

Zum Dank für seine Verdienste hatten die Schausteller Max Röntz noch im Juli zum Ehrenmitglied ihres Verbandes gemacht.

Mehr von Aachener Nachrichten