1. Lokales
  2. Düren

Düren: Mann verletzt Kind mit Wasserbomben

Düren : Mann verletzt Kind mit Wasserbomben

Wasserbomben werfen? Sicher, das macht vielen Kindern bei warmen Temperaturen Spaß. Was sich allerdings ein 42-jähriger Dürener bei seinem Wasserbombenwurf auf zwei kleine Kinder gedacht hat, wird wohl sein Geheimnis bleiben.

erD annM werud von wiez eMtrütn bdiea btac,ehbeot eiw er wezi tmi ersWsa lftlgeüe orßeg äleMüclsk nov esenim oBklan afu hier nbeide erdi und vrie arehJ teanl önehS orenfgew h.atet Dei iKrden tnhate uaf einer casenheRlfä an edr eEck ierriahl-EPFtbtdcz-er und rnriMczehee eßtrSa geeisipDe.lt bsemeabnsorW frneat deibe Krn,ide die lldäogisvtn chsusrdntä nw.duer Dre rierhVjäieg wrued udcrh edi ttaAcke dmzeu von mniees aFdrhar reengfwo und cgulhs hsic ned opfK n.a Da die reüttM seneegh ena,htt onv lwehcme Bolnak dei Webnaosbmser oeegnfrw ernodw r,waen nekotn die irmertaeal ziPieol den nMan torosf afen.indfu srBdnesoe etis:dr eDr aMnn entluege ied ,Tat eleltst cish brea nhtci nsorsdebe eelvrc na - ufa med oBkaln elgan dei reeevnenwtd ellultüeMb gr.freebiift