Düren: Manchmal werden Sünden sofort bestraft

Düren: Manchmal werden Sünden sofort bestraft

Wenig Dankbarkeit hat am Dienstagabend ein Patient eines Dürener Krankenhauses bewiesen, als er versuchte, die Kaffeekasse des Stationsdienstes zu stehlen.

Das ging jedoch gründlich schief: Ungewöhnliche Geräusche veranlassten das Stationspersonal um 20 Uhr, die Schichtübergabe zu unterbrechen und auf dem Flur nach dem Rechten zu sehen. Dort war ein Patient mit seinem Rollstuhl umgefallen.

Sofort half ein Pfleger dem Mann auf. Dabei entdeckte er jedoch eine ihm sehr bekannt vorkommende Spardose, die der Mann im vorderen Hosenbund stecken hatte.

Tatsächlich hatte der Mann den Schichtwechsel genutzt, um das Sparschwein aus dem unverschlossenen Schwesternzimmer zu entwenden. Auf dem Flur war er dann mit seinem Rollstuhl umgekippt. Die Polizei hat ein Strafverfahren gegen den diebischen Patienten eingeleitet.