Düren: Lob für Integrationsarbeit in Düren-Ost

Düren: Lob für Integrationsarbeit in Düren-Ost

Der CDU-Ortsverband Düren-Ost hat sich im Rahmen einer Vorstandssitzung über die Arbeit des Tennisclubs Düren-Ost informiert.

Die Vorsitzende des Tennisclubs, Christine Boecking, sowie der Geschäftsführer des Clubs, Stefan Barth, teilten den Christdemokraten mit, dass sie gute Erfolge in der Jugendarbeit zu verzeichnen haben.

Der Verein wolle sich speziell für junge Menschen öffnen. Hierfür habe man eine niedrige Beitragsstaffelung beschlossen. Der Jugendbeitrag beträgt für Jugendliche bis 14 Jahren lediglich 22 Euro, bis 18 Jahre 28 Euro. Der Tennisclub Düren-Ost hat eine Vielzahl von jungen Mitgliedern mit Migrationshintergrund geworben.

Thomas Floßdorf, Vorsitzender des städtischen Jugendhilfsausschusses, lobte für den CDU-Ortsverband Düren Ost die im Verein geleistete Jugendarbeit: „Der Tennisclub Düren-Ost zeigt, wie Jugendarbeit in Vereinen angelegt werden kann. Zudem leistet der Club eine wirklich beeindruckende Integrationsarbeit.”

Mehr von Aachener Nachrichten