1. Lokales
  2. Düren

Private Spende: Lengeschdörp City spendet 2700 Euro

Private Spende : Lengeschdörp City spendet 2700 Euro

Die private Gruppierung Lengeschdörp City übergab nun Spenden in Höhe von 2700 Euro an soziale Einrichtungen.

Über 1700 Euro kann sich das stationäre Hospiz am Sankt-Augustinus-Krankenhaus Lendersdorf freuen, der Verein „Frauen helfen Frauen Düren“ erhielt 1000 Euro. In diesem Jahr hat die private Gruppierung die Mainacht in Lendersdorf wiederaufleben lassen. Vor Corona wurde diese immer vom Jugendblasorchester Lendersdorf organisiert. Schnell einigte man sich darauf, dass diese Veranstaltung nicht sterben darf.

Den Lendersdorfer Freunden war dann von Anfang an klar, dass der Erlös gespendet werden soll. Silke Huppertz, Pflegedienstleitung, und Ute Nebel, Sozialarbeiterin, (beide vom Hospiz) und Elke Mertens von „Frauen helfen Frauen Düren“ dankten stellvertretend Nicole Titz (Lendeschdörp City) für das Engagement. Der Geldbetrag für das Hospiz fließt in die Anschaffung einer Klimaanlage, welche in jedem Zimmer installiert werden soll. „Frauen helfen Frauen Düren“ setzt das Geld für das neue und vergrößerte Frauenhaus ein.

(fh)