Düren: Lebens- und Trauerhilfe erhält 1600-Euro-Spende

Düren: Lebens- und Trauerhilfe erhält 1600-Euro-Spende

„Das Heft ist ein Knaller, schlicht, kurz und prägnant“, sagt Toni Straeten, Vorsitzender der Lebens- und Trauerhilfe. Der Dürener Pfarrer spricht über das Werk „Haltepunkte im Alltag — Zwölf Gebote für Dich“.

Karl-Albert Eßer hat gleichermaßen nachdenklichen wie besinnlichen Sprüchen Bilder gegenüber gestellt, die wie die Texte aus seiner Feder stammen. 2600 Exemplare sind bereits verkauft. Nun hat Eßer weitere 1600 Euro an die Lebens- und Trauerhilfe gespendet.

Von Anfang an sei klar gewesen, dass er mit seinem Buch kein Geld verdienen wolle. So hat er schon vor einigen Monaten 1000 Euro aus dem Erlös Pfarrer Toni Straeten übergeben können. „Die Texte sollen anregen, auch einmal innezuhalten“, sagt Eßer. Sie dienten der Orientierung. Vor allem sollten „sich alle ihrer Einzigartigkeit bewusst werden“. Bald werden weitere 2500 Bücher gedruckt, die an ein Hospiz-Haus in Aachen gehen.

Am kommenden Mittwoch wird Karl-Albert Eßer in der Marienkirche (19.30 Uhr) einen Meditationsabend gestalten. Dabei wird er aus seinen Texten lesen und Fragen beantworten. Begleitet wird die Veranstaltung von Musikschullehrer Lothar von Hoegen an der Orgel.

(inla)