1. Lokales
  2. Düren

Düren: „Lange Nikolausnacht“: Die Kunden kommen später

Düren : „Lange Nikolausnacht“: Die Kunden kommen später

„Es war ein runder Abend“, sagt Daniel Böttke, der Manager des Stadtcenters, über die „Lange Nikolausnacht“ am Wochenende. Mit „Düren leuchtet“ sei der Abend zwar nicht vergleichbar, aber mit der Kundenfrequenz könnten die Geschäftsleute zufrieden sein, die Geschäfte seien gut besucht gewesen.

dArglnlsei ozg se dei msinete unnKed gtsbüare dnu am hüferrne nAedb in edi Gäfehtcs.e „Zu spretä ndtSue wnaer hntic remh so leive cnshnMee ,etegwur“ns enotrd cuha MnaetCg-aryi eilmlhW eStrb .ein In dre rsönKletaß nhteät hsic eeerhrm eslteGtufähsec aduz neosnslhst,ce geegn 21 Uhr iehr dnäeL zu .lßeinehcs

s„E sti icihtg,w sdas rwi ni der uKrozkenrn uz eerndna Stteänd eid fuakKtrfa ni nDeür lntahe,“ setag Bötket imt lickB auf den unseffvefoakenr antogSn ni .cneAah tssImaegn aebh asd ghsiheastfcctnhäWe ni enrüD “evnheral„t nnenbeog. erA„b tztej ztihe es n“,a atsg tektBö fteruer.

reD -gecraSadtreMtaennt nud -aiyrMntCeag etbrS tnnoee,b sdsa Dnerü eeni taStd edr urSkäeinptf„“äe t.si Dngeseew eszent ies ucha heho nwengtaErru in dei dmemkenon eizw eWchno und rvo malle uach ufa dne enfkuronsaveeff inrveet toenvnAsdgastn zrku vro nH.iiebgdael reD„ rwa mi neaeegrngvn rhJa r“asn,idog atsg eBk.ött tiM edimes eglantunkAllemlslmries eabh nam eviel nednKu ncah erDnü lkceon kennn.ö