Düren: Lärm durch den Riesenrastplatz?

Düren: Lärm durch den Riesenrastplatz?

Geht demnächst mehr Lärm vom Rastplatz „Rurscholle” aus? Nach dem Bericht in den „DN” von vergangenen Samstag über die unhaltbaren Zustände auf dem Parkplatz an der Autobahn 4 bei Düren teilte Peter Koschorreck, Mitglied des Regionalrates Köln, am Sonntag mit: „Aus Informationen aus dem Regionalrat ist mir bekannt geworden, dass der Rastplatz Rurscholle demnächst um das Dreifache vergrößert werden soll.”

Durch die Verlegung der Autobahn 4 fielen an anderer Stelle Parkplätze weg, die durch neue im Areal Rurscholle ersetzt werden sollten.

Koschorreck: „Dabei ergibt sich für mich die Frage, welche Auswirkungen der Riesenrastplatz für die Bewohner des Stadtteils Hoven haben wird?” Die Entfernung zur Bebauung sei relativ gering. „Die Lkw werden größer und lauter, sie haben Vorlauf bis zum Start.”

Der Dürener SPD-Ratsherr fordert deshalb: „Ein Schutz vor Immissionen muss gewährleistet werden.” Welche Auswirkungen der erweiterte Rastplatz auf Natur und Landschaft haben werde, sei ebenfalls noch unklar. Koschorreck will das Thema deshalb auf die Tagesordnung des nächsten Verkehrs- und Bauausschusses im Dürener Rathaus bringen.

Mehr von Aachener Nachrichten