1. Lokales
  2. Düren

Düren: Künstler Antonio Furlan hat mehr als eine Heimat

Düren : Künstler Antonio Furlan hat mehr als eine Heimat

„Der Mensch kann mehr als eine Heimat haben“, stellte der stellvertretende Dürener Bürgermeister Thomas Floßdorf (CDU) bei der Eröffnung der neuen Ausstellung in der Dürener Stadtbücherei fest. Der Künstler Antonio Furlan fühle sich hier in Deutschland und in Italien heimisch. Der 64-Jährige ist in Gorizia geboren und aufgewachsen. Seit 1971 lebt und arbeitet er in Deutschland. Sein Atelier hat er in der Gemeinde Hürtgenwald.

Schon in dre uSielhczt esrieegtteb re shci ürf asd eManl ndu eZnehnc.i nFlura sit ehrs tgiieev.ils Er eethiznc dun taml tim ohK,le rhiGt,ap r,Aylc Aaulrqfrebale udn ttu.sifnBnte einS tsrTeekpheummn tis iebr:t rättr,osP asthcnnadf,Le ,Tiree trkaAsnbtonie dnu elnSiltebl.

rxnaAleda Oamn,idtn rLeetiin red rteüceiaSh,tbd eztgie isch ebi igneVesars eert,urf sdsa lauFnr in erd htSaikbotbleidt .statlelus

Zu neshe ndis ni der üdchSireebtta epiytcsh liinieetashc aehncatdfLns dun eGrnclithlza im Dneerrü nLda iew coSshsl aguu,rB ide nNgigereed gBru dnu rde tael eenrrMke s.urrseWtam lVeei eroWt nsid thcni edi ceSah des lrtsü.Kens Dre theBtrrcea elsol feahnic eauscnh und eseellnggebnfa gerFan eetlsln, tgsae iAtnnoo ul.Frna ieeVl etäsG rde nsegaesVir emathcn nov dem bngetoA Gruehab.c

iDe sulustnAegl, eid enie eeRih onv netnästneiProa im rieKs und ebdarrü hsunai isb ,bieverhcoGn soledsrüDf nud Srmhtamie osttfret,z durate sib uzm 21. beNrvom.e Sei nank ndärhew der nfnÖeegzufsnit dre ahibtdSütrece tehsbcu ewne.dr