Düren: Küchenzeile in Flammen

Düren: Küchenzeile in Flammen

Am Mittwochnachmittag wurden Feuerwehr und Polizei in die Hohenzollernstraße gerufen. In einer Erdgeschosswohnung eines Mehrfamilienhauses war ein Feuer ausgebrochen, bei dem glücklicherweise keine Personen verletzt wurden. Der Sachschaden wird aber auf mindestens 10.000 Euro geschätzt.

Kurz vor 16 Uhr wurde der Rettungsleitstelle des Kreises Düren ein Kellerbrand in dem Objekt gemeldet. Am Einsatzort stellten die entsandten Feuerwehrleute jedoch fest, dass die Flammen in einem Anbau im Parterre loderten.

Da in der betreffenden Wohnung niemand zu Hause war, musste die Eingangstür aufgebrochen werden, um zum Brandherd vorzudringen. Dort war bereits ein Herd und eine Küchenzeile vom Feuer erheblich beschädigt worden. Außerdem waren die Wohnräume und der Hausflur stark verrußt.

Nach Beendigung der Löscharbeiten beschlagnahmte die Polizei den Brandort. Die Ermittlungen zur Feststellung der Brandursache und der genauen Schadenshöhe dauern derzeit an.

Mehr von Aachener Nachrichten