1. Lokales
  2. Düren
  3. Kreuzau

Vorfahrt genommen: Motorradfahrer bei Unfall schwer Verletzt

Vorfahrt genommen : Motorradfahrer bei Unfall schwer Verletzt

Schwer verletzt wurde ein 37-Jähriger Motorradfahrer bei einem Verkehrsunfall in der Nacht zu Donnerstag in Kreuzau. Ihm wurde die Vorfahrt genommen. Nach Polizeiangaben wurde Lebensgefahr zunächst nicht ausgeschlossen.

Der 64 Jahre alte Autofahrer wollte um 0.35 Uhr mit seinem Wagen aus der Straße „An der Papiermühle“ nach rechts in die Straße „Friedenau“ einbiegen. Seinen späteren Angaben zufolge hatte er dabei zwar nach links gesehen, den von dort aus Richtung Lendersdorf herannahenden Motorradfahrer jedoch nicht wahrgenommen.

Der Motorradfahrer prallte gegen das abbiegende Auto und stürzte. Dabei verlor er seinen Helm und trug schwere Kopfverletzungen davon. Er musste später in ein Klinikum gebracht werden,

Die polizeiliche Unfallaufnahme wurde durch einen Sachverständigen begleitet. Die Ermittlungen befassen sich neben der Rekonstruktion des Unfallhergangs auch mit Hinweisen auf die vorangegangene Fahrweise des Motorradfahrers sowie den Umstand, dass dieser bisherigen Erkenntnissen zufolge nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis ist. Auch die ungeklärten Eigentumsverhältnisse des Motorrads und dessen fehlender Versicherungsschutz werden hierbei eine Rolle spielen.

Anmerkung der Redaktion: Aus Rücksichtnahme auf die Beteiligten und für die Angehörigen ist die Kommentarfunktion unter diesem Artikel deaktiviert.

(red/pol)