Jugendlicher uriniert an Auto und schlägt Besitzer

Täter noch auf freiem Fuß : Jugendlicher schlägt Mann mit unbekanntem Gegenstand auf den Kopf

Ein 47-jähriger Mann aus Kreuzau wollte am Samstagabend einen Jugendlichen davon abhalten, gegen sein Auto zu urinieren. Daraufhin wurde er geschlagen und getreten.

Als der Kreuzauer gegen 23 Uhr zwei Jugendlichen beobachtet hatte, von denen einer offensichtlich gegen das Auto des 47-Jährigen urinieren wollte, hatte er diesen davon abhalten wollen.

Der Jugendliche holte daraufhin einen unbekannten Gegenstand aus einem nahen Gebüsch und schlug damit auf den Kopf des Mannes. Als der Kreuzauer flüchtete, wurde ihm von hinten in die Kniekehle getreten. Er konnte sich in ein nahes Restaurant flüchten, von wo aus er die Polizei kontaktierte.

Laut Polizeibericht hielten sich bis zum Eintreffen der Einsatzkärfte vor dem Restaurant noch sechs Jugendliche auf.

Der Gegenstand, den der Täter beim Schlag auf den Kopf verwendete, wurde bisher nicht gefunden. Laut Täterbeschreibung hat einer der beiden Jugendlichen dunkles, leicht lockiges Haar. Der andere hatte an den Seiten kurzgeschorenes Haare, oben auf dem Kopf war es etwas länger. Er trug einen Bart und hatte einen Parka mit Fellbesatz an.

Das Opfer musste am Abend nicht mehr medizinische versorgt werden, sondern erklärte, er wolle selbst zum Arzt gehen.

Hinweise zu den verdächtigen Jugendlichen nimmt die Polizei unter der Telefonnummer 02421/9496425 entgegen.

(red/pol)
Mehr von Aachener Nachrichten