1. Lokales
  2. Düren
  3. Kreuzau

Gemeinde Kreuzau koordiniert in Corona-Zeiten Hilfsangebote

Corona-Krise : Das Rathaus vermittelt Helfer

Neben der Gemeinde Niederzier koordiniert auch die Gemeinde Kreuzau in der Corona-Krise die Nachbarschaftshilfe. Kinderbetreuung, Gassigehen, Telefonanrufe für einsame Menschen und Mundschutz nähen.

Aber auch einen Kuchen backen oder vegetarisch kochen sind nur einige der zahlreichen Angebote in Zeiten des Coronavirus. „Mit so vielen und kreativen Ideen habe ich nicht gerechnet“, erklärt Monika Paillon, die als Generationenbeauftragte der Gemeinde unter 02422/507427 oder Generationenbeauftragte@Kreuzau.de alle Anfragen koordiniert. „Niemand sollte sich scheuen, ein Hilfsangebot anzufragen, wenn man zur Coronavirus-Risikogruppe gehört“, betont Paillon. Dazu zählen ältere Menschen mit geschwächtem Immunsystem, Menschen mit Vorerkrankungen, Bürger, die sich in Quarantäne befinden und Alleinstehende. Auch die Ortsvorsteher nehmen Anfragen entgegen und leiten sie ans Rathaus weiter.