1. Lokales
  2. Düren
  3. Kreuzau

Atemnot: Alle Messungen in Kreuzauer Kita negativ

Atemnot : Alle Messungen in Kreuzauer Kita negativ

18 Kinder und Erzieherinnen einer Kita in Kreuzau haben am Donnerstag über Atemnot geklagt. Polizei und Feuerwehr rückten unverzüglich aus. Die Ursache konnte aber bislang noch nicht gefunden werden.

Die plötzlich auftretenden Atembeschwerden von mehreren Kindern und Erzieherinnen führten zu einem Großeinsatz von Feuerwehr und Polizei in der Poststraße in Kreuzau. Die Feuerwehr nahm in sämtlichen Räumen Messungen, die allerdings keine Ursache für die Beschwerden lieferten. Auch ist weiterhin nicht geklärt, ob frisch verteilter Rindenmulch zu den Atembeschwerden geführt haben könnte.

Zehn Kinder und sechs Erzieherinnen kamen vorsorglich in ein naheliegendes Krankenhaus, konnten dieses nach ambulanter Behandlung jedoch wieder verlassen. Der Betreiber der Kita ließ auf eigene Veranlassung hin Luftraumproben entnehmen. Die Ergebnisse der Untersuchungen stehen noch aus.

(red/pol)